Eingewachsene Haare entfernen und vorbeugen - wie man eingewachsene Haare verhindern kann

Was sind eingewachsene Haare und wie entstehen sie? So entfernst du eingewachsene Haare? Erfahre mehr über eingewachsene Haare, wie man sie behandelt und wie man sie beim Rasieren verhindert.

Was eingewachsene Haare sind und wie man sie vermeidet

Eingewachsene Haare können jucken, schmerzhaft sein, Rötungen und Schwellungen verursachen. Erfahre mehr über eingewachsene Haare, wie man sie behandelt und wie man sie beim Rasieren verhindert. Wir alle wollen eine gesund aussehende Haut nach der Rasur. Die Rasur kann aber auch zu Rasurbrand, Hautreizungen und eingewachsenen Haaren führen. Eingewachsene Haare können nach der Rasur auftreten und sind die Folge davon, dass sich das rasierte Haar in die Haut zurückzieht und einrollt.

Was sind eingewachsene Haare?

Nach der Rasur kann sich ein abgeschnitttesnes Haare wieder unter der Haut zurückziehen, sich einrollen und unter der Hautoberfläche weiter wachsen. Dieses eingewachsene Haar bildet kleine, hautfarbene oder rote, pickelartige Unebenheiten auf der Haut, mit oder ohne Eiter, kann juckend sein und Rötungen, Schwellungen und Schmerzen verursachen.

Wo gibt es eingewachsene Haare?

Eingewachsene Haare können überall entstehen wo man sich rasiert. Allerdings treten sie am häufigsten in Bereichen mit dickerem, stärkeren Haar auf, wie z.B. in den Achseln und Bikinibereich. Dies liegt daran, dass rasierte Haare sich eher unter der Haut einrollen wenn sie dicht und lockig sind.

Wann verschwinden eingewachsene Haare?

Es gibt keinen festgelegten Zeitrahmen wie lange es dauert bis eingewachsene Haare wieder verschwinden. Das hängt vom Hauttyp ab und wie stark die Hautreizung ist. Je mehr du dich in dem Bereich kratzt oder die Haut reizt, desto länger kann es dauern bis es wieder gut ist.

Wie wird man eingewachsene Haare los?

In den meisten Fällen verschwinden eingewachsene Haare von alleine. Damit sich die Haut schneller regeneriert solltest du den betroffenen Bereich nicht berühren. Du kannst aber auch Maßnahmen ergreifen, um den Heilungsprozess zu beschleunigen.

  • Vermeide den Bereich mit eingewachsenen Haaren zu rasieren bis alles wieder abgeheilt ist.
  • Befeuchte die Stelle mit warmem Wasser oder lege ein warmes Handtuch für einige Minuten auf.
  • Probiere ein Peeling, um abgestorbene Hautschuppen zu entfernen, die das eingewachsene Haar daran hindern kann, durch die Oberfläche der Haut zu kommen.
  • Trage eine nicht fettende Feuchtigkeitscreme auf, um trockene Haut zu heilen und abgestorbene Hautschuppen zu entfernen.
  • Wenn du siehst, dass das Haar durch die Hautoberfläche kommt, versuche es vorsichtig mit einer sterilen Pinzette herauszuziehen.
  • Wenn sich das eingewachsene Haar entzündet, wende dich an einen Dermatologen, zur weiteren Behandlung.

Wie kannst du eingewachsene Haare bei der Rasur vermeiden?

Um die Haut vor eingewachsenen Haaren zu schützen sind bei der Rasur für jeder Körperberich verschiedene Schritte erforderlich. Im Folgenden findest du bewährte Vorgehensweisen, unabhängig davon wo du rasierst.

1. Wechsel deine Rasierklingen regelmäßig
Die Verwendung von stumpfen Rasierklingen verursacht Hautreizungen, Rasurbrand und eingewachsene Haare. Wenn du das Gefühl hast, dass die Klingen am Haar zieht oder wenn sie sich rau auf der Haut anfühlen, sind sie höchstwahrscheinlich stumpf und sollten ersetzt werden.

2. Versorge deine Haut mit Feuchtigkeit
Befreuchte die Stelle die du rasieren möchtest für mindestens drei Minuten mit warmem Wasser, entweder beim Duschen oder Baden. Die Feuchtigkeitsversorgung der Haut trägt dazu bei, dass das Haar leichter rasiert werden kann.

3. Regelmäßiges Peeling
Eingewachsene Haare werden häufig durch abgestorbene Hautzellen verursacht, die verhindern, dass die Haare durch die Hautoberfläche kommen können. Ein regelmäßiges Peeling hilft diese abgestorbenen Hautschuppen zu entfernen.

4. Immer mit Rasiergel rasieren
Die Rasur trockener Haut kann zu Rasurbrand, Reizungen und eingewachsenen Haaren führen. Die Haut vor der Rasur immer mit Feuchtigkeit versorgen, Rasiergel verwenden und nach der Rasur Feuchtigkeitscreme auftragen, um die Hautfeuchtigkeit zu bewahren.

5. Konsequent sein
Um deine Haut beim Rasieren besser vor eingewachsenen Haaren zu schützen, ist es wichtig konsequent zu sein und zu wissen, wie man jeden einzelnen Bereich rasiert.

Stelle doch einmal deinen eigenen Rasierer zusammen und sei sicher, dass du den richtigen Rasierer für deine individuellen Rasierbedürfnisse auswählst. Klicke hier, um die Palette der verfügbaren Venus-Rasierprodukte zu sehen.