Intimhaare entfernen: Mit unserer Intimrasur Anleitung glatte Haut auf jedem Terrain erreichen

Möchtest du beim Rasieren empfindlicher Bereiche Rötungen, Hautirritationen und eingewachsene Haare vermeiden? Entdecke die besten Methoden und Geräte zum Trimmen oder Entfernen von Intimhaaren.

Wie man Schamhaar entfernt oder trimmt

Zu wissen, wie man Intimhaare richtig entfernt, reduziert die Möglichkeit von Hautreizungen. Hier findest du wichtige Tipps für die erfolgreiche Entfernung von Intimhaaren und zum besseren Schutz deiner Haut. Da die Haut um den Intimbereich herum empfindlich ist und das Haar dick und kraus ist, musst du beim entfernen der Intimhaare besonders vorsichtig vorgehen, um Hautreizungen zu vermeiden. Im Folgenden findest du wichtige Tipps zur Intimhaarentfernung, die du beachten solltest zum Schutz deiner Haut. Wenn du dich lediglich für die Rasur der Bikinizone interessierst, klicke hier, um zu erfahren, wie man Bikinizone rasieren.

Wie trimmt (kürzt) man Intimhaare?

Wenn du Intimhaare einfach trimmen oder stylen möchtest, verwende eine Schere, einen Elektrorasierer oder Bikinitrimmer, um die Intimhaare auf die gewünschte Länge zu kürzen. Wenn du Haare in Bereichen kürzen möchtest, die du nicht einsehen kannst, dann nimm einen Spiegel, damit du sehen kannst was du machst. Dadurch minimierst du das Risiko von Fehlern, Schnitten oder Hautreizungen. Das Trimmen der Intimhaare ist auch ein wichtiger Schritt, bevor man dort rasiert. Das schützt deine Haut vor Irritationen, indem das erneute Rasieren an Stellen mit längeren Haaren vermieden werden kann und die Rasierklingen länger scharf bleiben.

Wie rasiert man die Intimhaare?

Vor allem in sensiblen Bereichen wie dem Intimbereich ist es wichtig zu wissen wie man sich richtig rasiert, um Hautirritationen, Rasurbrand und eingewachsenen Haaren vorzubeugen. Hier sind einige grundlegende Schritte zur Rasur von Intimhaaren.

Peeling zur Entfernung abgestorbener Hautschuppen

Nachdem du die langen Haare nach Bedarf getrimmt hast, mache ein sanftes Peeling (z.B. unser Satin Care Hautglättendes Peeling für den Intimbereich. Du kannst auch einen Luffaschwamm oder Peeling-Handschuhe verwenden, um abgestorbene Hautschuppen zu entfernen, die dazu führen können, dass eingewachsene Haare entstehen. Mehr über eingewachsene Haare und wie man sie verhindert erfährst du hier.

Verwende einen scharfen, sauberen Rasierer

Die Verwendung einer stumpfen Rasierklinge erhöht die Möglichkeit von Rasurbrand, Rasierpickeln und Hautreizungen. Verwende deshalb beim Rasieren einen scharfen, sauberen Rasierer (z.B. unseren Rasierer speziell für den Intimbereich. Wenn sich deine Klingen rau auf deiner Haut anfühlen, an deinen Körperhaaren ziehen oder die Haut nach der Rasur mehr als sonst juckt, ist es Zeit die Klingen zu wechseln. Darüber hinaus solltest du einen eigenen Rasierer für den Intimbereich in Betracht ziehen, um die Verbreitung von Bakterien zu verhindern, wenn du dich beim Rasieren geschnitten haben solltest.

Die Intimgegend vor der Rasur befeuchten und reinigen

Befeuchte den Intimbereich mindestens fünf Minuten lang beim Duschen oder Baden und stelle sicher, dass die Haut sauber ist bevor du dich rasierst. Dadurch werden die Haarfollikel weicher und die Haare lassen sich leichter schneiden.

Rasiergel großzügig auftragen

Unser Rasiergel für den Intimbereich hilft Feuchtigkeit während der Rasur zu bewahren und lässt die Klingen sanfter über die Haut gleiten. Durch die Rasiercreme wird auch ein versehentliches mehrmaliges Rasieren an den gleichen Stellen verhindert, was sonst die Haut um den Intimbereich reizen könnte.

Rasiere dich in Haarwuchsrichtung

Drücke leicht auf den Rasierer, ziehe die Haut straff und rasiere in kurzen gleichmäßigen Zügen Richtung Haarwuchs. Spüle die Klingen nach jedem Zug ab, um die Klingen sauber zu halten. Für eine noch gründlichere Rasur das Rasiergel erneut auftragen und dann vorsichtig gegen die Richtung des Haarwuchses rasieren.

Nach der Rasur feuchtigkeitsspendende Lotion oder Serum auftragen

Nach der Rasur die Intimgegend abwaschen, die Haut trocken tupfen und eine milde Feuchtigkeitscreme auftragen, idealerweise alkoholfrei. Besonders gut geeignet ist z.B. unser Hautberuhigendes Serum für den Intimbereich.

Welche anderen Methoden zur Haarentfernung gibt es für Intimhaare?

Zusätzlich zum Trimmen und Rasieren von Intimhaaren gibt es eine Vielzahl von Methoden zur Haarentfernung, die du ausprobieren kannst. Egal ob du die Haare an der Oberfläche oder der Wurzel entfernen möchtest, oder eine dauerhaftere Lösung finden möchtest. Das Wichtigste ist, eine Methode zu finden, die deinen spezifischen Bedürfnissen entspricht. Erfahre mehr über verschiedene Methoden zur Haarentfernung vom Wachsen bis zur Epilation findest du hier.