So rasierst du deine Arme

Wenn man die Arme richtig rasiert kann man das Entstehen von Rasurbrand,m eingewachsene Haae und Hautirritationen begrenzen. Hier findest du wichtige Tipps, wie du deine Arme rasieren kannst. Zu lernen, wie man Arme richtig rasiert, kann die Haut vor Rasurbrand, eingewachsenen Haaren und Hautreizungen schützen. Dies ist vor allem dann wichtig, wenn du vorhast dich regelmäßig zu rasieren und deine glatte Haut beibehalten möchtest.

Lässt das Rasieren der Arme das Haar schneller und dicker nachwachsen?

Wenn du dir Sorgen machst, dass die Haare schneller und dicker nachwachsen, nur weil du deine Arme rasiert hast, kannst du sicher sein, dass es das nicht tut. Beim Rasieren werden Haare an der Hautoberfläche und nicht an der Wurzel entfernt, dadurch können die abgeschnittenen, stumpfen Haarspitzen dicker erscheinen und den Anschein vermitteln schneller zu wachsen;. Das Nachwachsen der Haare basiert jedoch auf der Genetik. Hier erfährst du mehr über die verschiedenen Methoden zur Haarentfernung, sowohl an der Oberflächen als auch an der Wurzel, und was am besten zu deinem Lebensstil und deiner bevorzugten Methode passt. Wenn es rund um das Thema Rasur deiner Arme geht, sind hier grundlegende Tipps zur Optimierung der Rasur.

Arme rasieren

Schritt 1

Trimmen der Armhaare je nach Bedarf

Wenn deine Haare am Arm lang und dick sind, solltest du sie vor dem Rasieren mit einem Elektrorasierer, Trimmer oder einer Schere kürzen. Das hilf die Rasierklinge länger scharf zu erhalten und verhindert, dass du dich an Stellen mit längerem Haar erneut rasierst, was zu Hautreizungen führen kann.

Silver-Trimmschere

Schritt 2

Die Arme mit warmem Wasser befeuchten

Das Rasieren trockener Haut führt zu mehr Schnitten, Rasurbrand und Rasierpickeln. Achte darauf, dass deine Arme vor der Rasur gut mit Feuchtigkeit versorgt sind, indem du sie etwa drei bis fünf Minuten lang beim Duschen oder Baden mit warmem Wasser befeuchtest. Außerdem bringt das Waschen der Arme den zusätzlichen Vorteil, dass die Haut beim Rasieren gereinigt ist und die Möglichkeit von Hautirritationen sich weiter verringert.

Arme mit Seife waschen

Schritt 3

Peeling vor der Rasur

Das Peeling hilft die Haut gesund zu erhalten indem es abgestorbene Hautschuppen entfernt, die zu Rasierpickeln und Ausschlägen führen können. Nimm ein santes Peeling oder ein Loofah zum reinigen und um loses Haar und abgestorbene Hautschuppen zu entfernen.

Hautpeeling vor der Rasur

Schritt 4

Rasiergel auftragen

Benutze Rasiergel, um die Feuchtigkeit zu erhalten, und damit die Rasierklingen leichter über die Haut gleitet, um Rasurbrand und Rasierpickel zu vermeiden. Das Rasiergel hilft dir auch zu sehen wo du dich schon rasiert hast, damit du dich nicht versehentlich wieder über die gleiche Stelle rasierst und die Haut reizt.

Venus-Rasiergel auftragen

Schritt 5

Benutze einen scharfen Rasierer

Benutze beim Rasieren immer eine scharfe Rasierklinge, um deine Haut vor Rasur bedingte Ausschläge, eingewachsenen Haaren und Hautreizungen zu schützen. Die Klingen halten in der Regel fünf bis zehn Rasuren, aber das beste Zeichen dafür die Klingen zu wechseln, ist, wenn sie stumpf werden. Stumpfe Rasierklingen können an den Körperhaaren ziehen, sich rau auf der Haut anfühlen und Schnitte und Reizungen verursachen.

Venus-Rasierklingen, schön scharf

Schritt 6

Die Arme abschnittsweise rasieren

Da die Arme kurvig sind und Bereiche haben, die schwer zu sehen und zu erreichen sind, sollten sie abschnitssweise rasiert werden, z.B. vom Ellenbogen zum Handgelenk und dann von der Schulter zum Ellenbogen. Rasiere in Richtung des Haarwuchses, um Hautirritationen zu reduzieren. Spüle die Klingen nach jedem Rasierzug ab, um sie frei von Rasiergel- und Haarreste zu halten. Wenn die Rasur in Haarwuchsrichtung nicht gründlich genug ist, dann trage erneut Rasiergel auf und rasiere vorsichtig gegen den Strich.

Frau rasiert ihren Unterarm mit dem Gillette Venus

Schritt 7

Lass dir Zeit bei der Rasur der Arme

Es ist wichtig, sich Zeit beim Rasieren zu nehmen, besonders beim Rasieren der Arme, da sie kurvig sind und Bereiche haben die schwer zu sehen sind. In leichten, gleichmäßigen Zügen rasieren und besonders vorsichtig sein bei den knöchernen Ellenbogen. Versuche deinen Arm beim Rasieren zu beugen, um Schnitte zu vermeiden.

Frau rasiert ihren Oberarm mit dem Gillette Venus

Schritt 8

Versorge deine Haut mit Feuchtigkeit

Nachdem du mit der Rasur fertig bist, spülst du deine Arme ab und klopfst die Haut sanft mit einem sauberen Handtuch trocken. Eine Feuchtigkeitscreme oder ein Öl, vorzugsweise alkoholfrei, auftragen, um die Feuchtigkeit zu erhalten. Achte außerdem darauf deinen Rasierer zu reinigen und zum Trocknen beiseite zu legen.

Feuchtigkeitscreme

Ausgewählte Anleitungen

So rasieren Sie Ihre Bikinizone

Bikinizone rasieren

Die folgenden 6 Tipps zeigen dir, wie du deine Bikinizone seidig glatt hältst. Rasieren wird ein Vergnügen sein.

Frau im Sand unter der Sonne

So rasierst du deine Beine

Hast du genug Stauen und Reizungen, während du deine Beine rasieren? Wir haben fünf einfache Tipps zum Rasieren zusammengestellt, an die du denken solltest, um bessere Rasurergebnisse zu erzielen.

Venus-Frau mit rasierten Achseln

So rasierst du deine Achselhaare

Möchtest du Hautirritationen beim Rasieren der Achselhöhlen vorbeugen? Wir haben 7 einfache Tipps zusammengestellt, wie du deine Achselhöhlen richtig rasieren kannst.

article
So rasierst du deine Arme | Venus
Die richtige Rasur der Arme verringert das Risiko von Verbrennungen, eingewachsenen Haaren und Hautirritationen. Viele Frauen rasieren sich im Rahmen ihrer Schönheitspflege ihre Arme.
/de-de/damenrasieranleitung/so-wird-rasiert/optimale-rasur-deiner-arme/
//images.ctfassets.net/vf8vtt5so9fj/33QzITi6nEmbJSpic7VDtu/2d34072bac249c0758522474f758b068/How-to-Shave-Your-Arms.jpg