Tipps & Tricks

GILLETE VENUS' BESTE RASUR EVER

Venus verrät dir die nackte Wahrheit: Tipps, die jedes Mädchen braucht.

1. Bade oder dusche vor der Rasur

Schon gewusst? Trockenes Haar kann so stark sein wie ein dünner Kupferdraht. Also gönne dir mit Haut und Haar ein Bad oder dusche mindestens 2 Minuten, bevor du mit der Rasur beginnst. Feuchtes Haar ist weiches Haar - und es zu entfernen ist ein Klacks.

2. Rasiergel ist ein Must-have

Schuppen auf dem Kopf sind schon nicht so schön, aber an den Beinen?! Nein danke. Bei trockener Haut hat dein Rasierer quasi einen steinigen Weg zu überwinden. Die Lösung dafür? Rasiergel. Es hilft, die Haare weicher zu machen UND spendet deiner Haut wertvolle Feuchtigkeit.

3. Deine Beine verdienen nur das Beste

Einen Rasierer zu kaufen, ist ein Kinderspiel. Beachte einfach den Grundsatz "besserer Rasierer = bessere Rasur". Produkte mit schlechter Qualität können deiner Haut Schnitte und Kratzer zufügen. Wenn ein Rasierer - wie die meisten Venus Rasierer - über mehr Klingen verfügt, kannst du gleichmäßiger Druck ausüben und es ziept und zerrt weniger. Müssen wir noch mehr sagen?

4. Ruhe bewahren und entspannt rasieren

Horrorfilme sind furchterregend. Auch das erste Date kann gruselig sein. Deine Beine zu rasieren, sollte aber nichts davon sein. Wie bei allen neuen Dingen in deinem Leben, musst du dich erst einmal daran gewöhnen. Entspann dich und nimm dir Zeit. Sorge für genügend Licht und rasiere dich mit gleichmäßigen Zügen. Übe nicht zu viel Druck aus. Voilà, glatte Haut!

5. Immer gegen den Strich

Navigiere dich selbst zu glatter Haut in Sekunden (ganz ohne GPS) - solange du gegen den Haarwuchs deiner Beine rasierst, also von unten nach oben. Deine Achselhaare hingegen wachsen in unterschiedliche Richtungen, deswegen rasiere nach oben, unten, links und rechts. Deine empfindliche Bikinizone rasierst du in die Richtung, die sich für dich am besten anfühlt. Venus Rasierer haben einen abgerundeten, beweglichen Klingenkopf, also kannst du deine Moves für den Dancefloor aufsparen und in der Dusche eine ruhige Kugel schieben. Außerdem haben Venus Rasierer einen Griff, der perfekt in deiner Hand liegt und auch bei Nässe nicht rutschig wird.

6. Glatte Haut - super easy

Nach der Rasur ist eine Bodylotion die Lösung, deine Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Das macht sie schön geschmeidig. Außerdem solltest du deinen Rasierer mit kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Vergiss nicht, die Klingen regelmäßig zu erneuern, denn stumpfe Klingen sorgen für Hautirritationen und Schnitte - wie uncool.